Zum Hauptinhalt springen

Das Abschiedsdinner

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière.

Das Autorengespann beleuchtet in dieser wundervollen Komödie mit viel Sprachwitz und chirurgischem Feingefühl die unterschiedlichen Seiten der in Mode gekommenen Freundschaftsoptimierung. Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière decken schon wie in ihrem Erstling „Der Vorname“ die unter der Oberfläche brodelnden Befindlichkeiten auf.

Gastspiel des Theaters Schloss Maßbach


Regie: Ingo Pfeiffer
Bühne: Wolfgang Clausnitzer
Besetzung:
Pierre: Ludwig Hohl
Clotilde: Anna Katharina Fleck
Antoine: Yannick Rey

Inhalt: „Warum gehen wir zu Einladungen, von denen wir uns eigentlich wünschen, dass die Leute absagen?“ Pierre berichtet seiner Frau Clotilde von der Methode eines Bekannten: Dieser gibt Abschiedsdinner für Freunde, die er loswerden möchte, ohne dass diese davon wissen. Die Idee, auf diese Weise alte Freundschaften zu beenden, die mehr eine Verpfl ichtung als ein Vergnügen geworden sind, gefällt. Sie beschließen, es auch zu versuchen und wählen als erstes Bea und Antoine. Deren Lieblingsessen, die Musik, der Wein – alles wird arrangiert und steht bereit für den letzten gemeinsamen Abend. Doch Antoine kommt ohne Bea. Pierre und Clotilde erschrecken - was, wenn er etwas merkt?! Doch zu spät, Antoine entlarvt sie. Erst geschockt, möchte er dennoch versuchen, die Freundschaft zu retten und schlägt vor, eine Art Therapiestunde abzuhalten. Was folgt, ist ein genialer Schlagabtausch der beiden Freunde, die sich im Laufe des Abends nichts schenken und alles auftischen, was sie sich in den langen Jahren ihrer Freundschaft nie
gesagt haben. Rasant und gnadenlos schaukeln sie sich unter der Beobachtung von Clotilde gegenseitig hoch, bis letztendlich eine Handvoll Erdnüsse die kathartische Läuterung vollbringt.


Preisinformationen

Freier Verkauf17,00 €
Ermäßigt*15,00 €
Schüler/ Auszubildende/ Studierende8,50 €

* Ermäßigungen gelten für Mitglieder der Kulturellen Vereinigung, Schwerbehinderte ab 50%, Inhaber/innen von Schmallenberger Gästekarte und Team-Card Touristik.

Bestellung von Eintrittskarten, Abonnements und Gutscheinen: www.kulturelle-vereinigung.de, kontakt@kulturelle-vereinigung.de, Tel. 02972 / 980-129 (Geschäftsstelle im Rathaus, Petra Tröster) E.Mail petra.troester@schmallenberg.de

Kartenvorverkaufsstellen: Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH, Poststraße 7, 57392 Schmallenberg, Tel.: 0 29 72 / 97 40-0
Bad Fredeburg Gewerbe und Touristik e.V., Am Kurhaus 4, 57392 Schmallenberg, Tel.: 0 29 74 / 70 37


Platzhalter Veranstaltung

Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

17.11.2024 19:00 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Aula des Schulzentrums Schmallenberg

Obringhauser Str. 38
57392 Schmallenberg


Wegbeschreibung suchen